Montjoie Musicale -     Kammerkonzerte in Monschau

Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der klassischen Musik,

 

mit großer Freude begrüßen wir Sie als künstlerische Leitung der Kammerkonzertreihe Montjoie Musciale zu unseren 7. Spielzeit. Klassische Musik ist seit Jahrhunderten immer ein fester Bestandteil der Gesellschaft gewesen. In Zeiten knapper Kassen ist es daher gerade um so wichtiger, unsere vielseitige Kulturlandschaft auch außerhalb der Kulturmetropolen Deutschlands zu erhalten und hochwertig zu gestalten. Daher geht ein ganz großer Dank an die Stadt Monschau sowie an die zahlreichen Sponsoren und Kooperationspartner, die diese Kammerkonzertreihe erst ermöglichen.

 

Monschau und klassische Musik, das passt einfach zusammen! Neben den Festspielen im Sommer bietet die Kammerkonzertreihe Montjoie Musicale auch außerhalb der Festspielzeit Klangerlebnisse mit führenden Musikern der internationalen Musikszene. Zum ersten Mal dürfen wir das Aachener Sinfonieorchester unter der Leitung vom neuen GMD Christopher Ward in Monschau begrüßen. Konzerte mit preisgekrönten Kammermusikern wie Gernot Süßmuth, Andrey Lakisov, Mikhail Zemtsov oder Dagmar Spengler werden auch in diesem Jahr das Monschauer Publikum musikalische verzaubern. Freunde der Klaviermusik dürfen sich u.a. auf Rubinsteinpreisträger Andrejs Osokins, Dario Candela und Oliver Drechsel freuen. 

 

In diesem Jahr findet vom 22. März bis zum 10. Mai zum ersten Mal das überregionale Musikfestival "EIFEL MUSICALE" statt. Mit über 40 Konzerten werden in über 7 Veranstaltungsorten in der Eifel hochwertige klassische Musik in unterschiedlichen Besetzungen aufgeführt. Auch die Konzertreihe Montjoie Musicale wird hierbei Gastgeber bei einigen Konzertabenden sein und freut sich schon auf untervergessliche Konzertabende in Monschau.

 

Ganz besonders möchten wir auf unsere neue Kinderkonzertreihe "Montjoie Musicale Jeunese" hinweisen, die in diesem Jahr zum zweiten Mal im Klostersaal Monschau starten wird. Zusammen mit Lisea Kinderkonzerte konnte so ein weiteres, hochwertige Klassik-Angebot geschaffen werden, welches für Kinder und Erwachsene zu einem kostenfreien Eintritt angeboten wird. Alle Familien mit Kindern sind hierzu herzlich eingeladen klassische Musik einmal anders zu erleben!

 

Zu guter Letzt möchte ich jedoch auch Ihnen als Publikum für die jahrelange Unterstützung danken. Ohne Sie sind klassische Konzerte nicht realisierbar und ermöglichen das, was Kammerkonzerte in Monschau sind, einzigartige Musikerlebnisse in Imtimer Konzertatmosphäre!

 

Xin Wang & Florian Koltun

(künstlerische Leitung Montjoie Musicale)


Sehr geehrte Damen und Herren, verehrtes musikinteressiertes Publikum,


der Konzertveranstalter Florian Koltun hat mit Montjoie Musicale eine kleine, feine Kammerkonzertreihe in Monschau vor 7 Jahren erstmalig begonnen, die sich nunmehr im 7. Jahr etabliert hat und mit 9 Konzertabenden sowie weiteren Kinderkonzerten das kulturelle Angebot in der Stadt Monschau mit hohem künstlerischen Anspruch in der Spielzeit November bis Juni präsentiert. Ich danke Florian Koltun und seiner Gattin Xin Wang für deren Engagement. Diese Kammerkonzertreihe ist eine große Bereicherung für unsere Stadt Monschau und unsere kulturinteressierte Bürgerinnen und Bürger.


Die Nachfrage in den Konzerten zeigt gleichzeitig die Anerkennung für die ausgewählten, internationalen Künstlerinnen und Künstler, denen sich Monschau auch als schönes Ambiente präsentiert. Ich wünsche uns allen einen genussvolle Spielzeit der Montjoie Musicale im 7. Jahr im Aukloster in Monschau.


Margareta Ritter
(Bürgermeisterin der Stadt Monschau)


die nächsten Konzerte der aktuellen Spielzeit

„slawischer Liebesgruß“

 

Orchesterkonzert

Sonntag, 16. September 2018
17 Uhr, ev. Kirche Monschau

 

Berliner Camerata (Kammerorchester)
Olga Pak (musikalische Leitung)

Andrejs Osokins (Klavier)

 

 

PROGRAMM
Werke von W. A. Mozart, E. Grieg &  M. Karlowicz

 

Hochkarätige Klangkunst und exzellente Musiker; dafür steht die Berliner Camerata. Das im Frühjahr 2009 durch junge Berliner Musiker um die Geigerin Olga Pak gegründete Kammerorchester hat sich in der kurzen Zeit seines Bestehens durch sein ebenso exzellentes wie erfrischendes Spiel einen ausgezeichneten Ruf und einen vorderen Platz unter den Kammerorchestern Deutschlands erworben. In enger Zusammenarbeit mit renommierten Künstlern wie Avi Avital, Mark Gothoni, Yury Revich und Gerd Albrecht entstanden seither unvergessliche Konzerte. Neben eigenen Konzertreihen in Berlin, Hamburg und Bremen und seit 2014 in Leipzig (Gewandhaus), ist das Orchester auch Veranstalter des "BerlinerKlassikSommer". Mit dem Meisterpianisten und Queen Elisabeth-Preisträger Andrejs Osokins übernimmt einer der großen Musikpersönlichkeiten den solistischen Part. Gastspiele mit vielen renommierten Orchestern wie u.a. Orchestre National de Belgique, dem Orchestre Philharmonique de Radio France und dem London Philharmonic Orchestra führen ihn regelmäßig auf die großen Bühnen der Welt, wie z.B. Berliner Philharmonie, Alte Oper Frankfurt, Wigmore Hall, Birmingham Symphonie Hall oder La Monnaie Brüssel.


photo by Dana Drechsel
photo by Dana Drechsel

„Romantischer Herbst”

 

Kammerkonzert

Sonntag, 28. Oktober 2018
17 Uhr, Aukloster Monschau

 

Klaviertrio Köln – Weimar
Gernot Süßmuth (Violine)
Dagmar Spengler (Violoncello)
Oliver Drechsel (Klavier)

 

PROGRAMM
Werke von L. van Beethoven, F. Mendelssohn Bartholdy u.a.

 

Große Poesie und Dramatik versprechen die Klaviertrios von L. van Beethoven und F. Mendelssohn Bartholdy und nehmen einen wichtigen Platz im kammermusikalischen Repertoire ein. Mit dem Klaviertrio Köln - Weimar gastieren wahre Kenner dieses Faches im Aukloster Monschau. Alle drei Musiker konzertrieren seit Jahren als Solisten und Kammermusikerin den großen Sälen im In- und Ausland. Der deutsche Geiger Gernot Süßmuth ist Seit 2002 Konzertmeister der Staatskapelle Weimar. als Kammermusikpartner trat er u.a. Petersen-Quartett und dem Aperto Piano Quartett auf. Die Solocellistin der Staatskapelle Weimar, Dagmar Spengler, ist Preisträgerin u.a. beim Deutschen Musikwettbewerb in Bonn und konzertierte regelmäßig mit der Staatskapelle Weimar und dem Folkwang Kammerorchester Essen. Der Kölner Pianist Oliver Drechsel zählt zu vielfältigsten Musiker seiner Generation und erhielt seine musikalische Ausbildung bei Prof. P. Gililov.  Neben seiner regen Konzerttätigkeit in Europa und Amerika unterrichtet er zur Zeit an der Hochschule für Musik Köln.