Montjoie Musicale -     Kammerkonzerte in Monschau

Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der klassischen Musik,

 

mit großer Freude begrüßen wir Sie als künstlerische Leitung der Kammerkonzertreihe Montjoie Musciale zu unseren 8. Spielzeit. In diesem Jahr feiern auch wir den großen Meister L. van Beethoven. Daher ist Montjoie Muicale in diese Jahr Treffpunkt großer Musikpersönlichkeiten, die wie das Vorbild L. van Beethoven unsere Gesellschaft mit der passenden künstlerischen Idee mitprägen und gestalten wollen. So darf sich das Publikum zum einen auf Kit Armstrong, den diesjährigen Träger des renommierten Beethoven-Rings freuen, der mit der Auszeichnung auf einer Ebene wie mit Igor Levit, Nicolas Altstaedt, Julia Fischer oder Gustavo Dudamel steht. Des weiteren darf Monschau den amtierenden GMD Christopher Ward zusammen mit dem Sinfonieorchester Aachen begrüßen. Monschau ist hierbei Station des Beethoven-Orbits 2020, indem alle Sinfonien Beethovens an unterschiedlichen Orten der Regionen Aachen / Heinsberg / Düren aufgeführt werden. Mit Blick auf die historische Bedeutung der deutschen Uraufführung der 9. Sinfonie von Beethoven, 1825 im Rahmen des in Aachen stattfindenen Niederrheinischen Musikfests durch das Sinfonieorchester Aachen, sind wir natürlich besonders stolz, dass Monschau Teil eines überregionalen Kulturleutturms ist. Klassische Musik ist seit Jahrhunderten immer ein fester Bestandteil der Gesellschaft gewesen. In Zeiten knapper Kassen ist es daher gerade um so wichtiger, unsere vielseitige Kulturlandschaft auch außerhalb der Kulturmetropolen Deutschlands zu erhalten und hochwertig zu gestalten. Daher geht ein ganz großer Dank an die Stadt Monschau sowie an die zahlreichen Sponsoren und Kooperationspartner, die diese Kammerkonzertreihe erst ermöglichen.

 

Monschau und klassische Musik, das passt einfach zusammen! Neben den Festspielen im Sommer bietet die Kammerkonzertreihe Montjoie Musicale auch außerhalb der Festspielzeit Klangerlebnisse mit führenden Musikern der internationalen Musikszene. Konzerte mit preisgekrönten Kammermusikern werden auch in diesem Jahr das Monschauer Publikum musikalische verzaubern.

 

In diesem Jahr findet am 16. Mai 2020 zum zweiten Mal das Jazz-Festival "Montjoie JAZZt!" statt. Zahlreiche Kneipen und Kulturstätten laden Musikbegeistere nach Monschau ein um einen ganzen Tag zahlreiche internationale Jazz-Ensembles. Von klassischer Besetzung bis hin zu außergewöhnlichen Klangerlebnissen ist alles vorhanden.

 

Ganz besonders möchten wir auf unsere neue Kinderkonzertreihe "Montjoie Musicale Jeunesse" hinweisen, die in diesem Jahr zum dritten Mal im Klostersaal Monschau starten wird. Wir freuen uns sehr ein weiteres hochwertige Klassik-Angebot geschaffen zu haben, welches für Kinder und Erwachsene zu einem kostenfreien Eintritt angeboten wird. Alle Familien mit Kindern sind hierzu herzlich eingeladen klassische Musik einmal anders zu erleben!

 

Zu guter Letzt möchte ich jedoch auch Ihnen als Publikum für die jahrelange Unterstützung danken. Ohne Sie sind klassische Konzerte nicht realisierbar und ermöglichen das, was Kammerkonzerte in Monschau sind, einzigartige Musikerlebnisse in Imtimer Konzertatmosphäre!

 

Xin Wang & Florian Koltun

(künstlerische Leitung Montjoie Musicale)


Sehr geehrte Damen und Herren, verehrtes musikinteressiertes Publikum,


der Konzertveranstalter Florian Koltun hat mit Montjoie Musicale eine kleine, feine Kammerkonzertreihe in Monschau vor 8 Jahren erstmalig begonnen, die sich nunmehr im 8. Jahr etabliert hat und mit 9 Konzertabenden sowie weiteren Kinderkonzerten das kulturelle Angebot in der Stadt Monschau mit hohem künstlerischen Anspruch in der Spielzeit November bis Juni präsentiert. Ich danke Florian Koltun und seiner Gattin Xin Wang für deren Engagement. Diese Kammerkonzertreihe ist eine große Bereicherung für unsere Stadt Monschau und unsere kulturinteressierte Bürgerinnen und Bürger.


Die Nachfrage in den Konzerten zeigt gleichzeitig die Anerkennung für die ausgewählten, internationalen Künstlerinnen und Künstler, denen sich Monschau auch als schönes Ambiente präsentiert. Ich wünsche uns allen einen genussvolle Spielzeit der Montjoie Musicale im 7. Jahr im Aukloster in Monschau.


Margareta Ritter
(Bürgermeisterin der Stadt Monschau)


die nächsten Konzerte der aktuellen Spielzeit


photo by Ariel Leuenberger
photo by Ariel Leuenberger

Konzert Abo-Reihe 2019 / 2020 - musikalische Lesung

"Rausch und Stille" - Beethovens Sinfonien

eine Veranstaltung der Lit Eifel 2019

 

Karl - Heinz Ott (Lesung)

Dominic Chamot (Klavier)

1. Preisträger des Euregio Piano Award Geilenkirchen 2019

 

Donnerstag, 10. Oktober 2019
19:30 Uhr, Aukloster Monschau

 

PROGRAMM
Werke von L. van Beethoven

 

Die neun Sinfonien Ludwig van Beethovens nehmen eine Sonderstellung in der Musikgeschichte ein. Nie zuvor hat reine Instrumentalmusik einen derart vielschichtigen, klanggewaltigen Kosmos erschaffen. Karl-Heinz Ott führt uns durch diesen Kosmos und lässt uns Beethovens Meilensteine ganz neu hören. Karl-Heinz Ott lädt ein auf eine literarisch-philosophisch inspirierte Reise durch Beethovens sinfonisches Universum. Musikalisch wird Karl-Heinz Ott vom Newcomer Dominic Chamot am Klavier unterstützt. Dominic Chamot zählt zu den neuen muikalischen Sternen der internationalen Klavierszene und gewann 2019 den 1. Preis des Euregio Piano Awards 2019 in Geilenkirchen. Seit 2014 lebt er nun in Basel und studiert bei Claudio Martínez-Mehner und geht als Preisträger einer regen Konzerttätigkeit als Kammermusiker und Solist nach. So trat er bei verschiedenen Festivals auf (Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Schwetzinger Mozartfest) auf und spielte mit Orchestern wie dem WDR-Sinfonieorchester, dem Sinfonieorchester Basel und dem RSO Wien.


photo by photo by JF Mousseau
photo by photo by JF Mousseau

Konzert Abo-Reihe 2019 / 2020 - Klavierabend

"Genie trifft Posie"

in Kooperation mit Klavier entlang der Ruhr 2019

 

Kit Armstrong (Klavier)

Träger des Beethoven-Rings 2018

 

Sonntag, 17. November 2019
17 Uhr, ev. Stadtkirche Monschau

 

PROGRAMM
Werke von L. van Beethoven, F. Mendelssohn Bartholdy u.a.

 

Welcher Pianist spielt an fünf aufeinanderfolgenden Abenden das Mozart d-Moll-Konzert KV 466 – und improvisiert spontan fünf vollständig unterschiedliche Kadenzen? Kaum ein Musiker verdient den Titel Ausnahme-Künstler so wie Kit Armstrong. 1992 in Los Angeles geboren, trat er bereits früh als Pianist in den renommiertesten Konzertsälen der Welt auf; heute ist er regelmäßig zu Gast im Musikverein Wien, im Concertgebouw Amsterdam, der Philharmonie Berlin, der Hamburger Elbphilharmonie, der NHK Hall Tokio und dem Palais des Beaux-Arts Brüssel. Armstrong arbeitet mit bedeutenden Dirigenten wie Christian Thielemann, Herbert Blomstedt, Riccardo Chailly, Kent Nagano, Manfred Honeck, Esa-Pekka Salonen, Mario Venzago und Robin Ticciati zusammen und war bereits bei einigen der wichtigsten Orchester der Welt zu Gast, darunter die Wiener Philharmoniker, die Staatskapelle Dresden, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Gewandhausorchester Leipzig und die Academy of St Martin in the Fields.