aktuelle Konzerte 2020


Hinweis Konzertverschiebungen der Abo-Reihe wegen Corona

Wir planen die diesjährige Abo-Reihe Ende September mit 4 angesetzten Konzertterminen noch in diesem Jahr nachzuholen. unter den zur Zeit liegenden Corona-Schutzmaßnahmen wird leider das Konzert mit den Sinfonieorchester Aachen wegen der begrenzten Platzmöglichkeiten und Bühnengröße nicht stattfinden können. Als Ersatz freuen wir uns den 1. Preisträger des legendären Queen Elizabeth Competition Brüssel in Monschau begrüßen zu dürfen. Die genauen Termine sowie Veranstaltungsstätten der Abo-Reihe werden im Juli 2020 veröffentlicht. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen zur Durchführung der Konzerte, die wir unten noch einmal auflisten werden.

 

Gleichzeitig freuen wir uns Ihnen trotz der schwierigen Zeit mit 3 Gartenkonzerten im Stadthausgarten Kultur nach Monschau zu bringen!


Gartenkonzerte 2020 - Klassik im Freien

"TANGO NIGHT"

 

Michael Kibardin (Violine)
Alexander Pankov (Akkordeon)

 

Donnerstag, 09. Juli 2020
18 Uhr, Stadthausgarten Monschau

 

PROGRAMM
Werke von A. Piazzolla, B. Fomin u.a.

 

Michael Kibardin (Violine) und Alexander Pankov (Akkordeon) sind Solisten von Kibardin-Quartett und widmen sich überwiegend der Interpretation klassischer Kammermusik und Konzerttangos. Beide Musiker sind regelmäßige Gäste großer Musikfestivals wie u.a.  beim Schleswig-Holstein Musikfestival oder beim Beethovenfest Bonn und treten in TV-Sendungen und Radiokonzerten für den Bayrische Rundfunk, ORF, ZDF, 3 Sat, und Deutschland Radio auf. Das Duo Kibardin-PankovMit einem kontrastreichen Programm und dem virtuosen Spiel machen beide Musiker ihr Publikum immer wieder restlos begeistert. Kammermusikalische Transkriptionen erhalten mit dieser außergewöhnlichen Besetzung ganz neue Klangfarben, Sinne und Korrelationen. Die besondere Atmosphäre des Tango-Fiebers lässt keinen Zuhörer unberührt.
Bitte beachten Sie, dass Tickets zum Preis von 20,- € / 15,- € ermäßigt und Reservierung ausschließlich nur online unter info@montjoie-musicale.com möglich ist. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen zur Durchführung der Konzerte. Das Konzert findet außerhalb der Abo-Reihe statt.

Gartenkonzerte 2020 - Klassik im Freien

"UNGEZÄHMTE KLASSIK"

 

Andrej Lakisov (Saxophon)

Dienstag, 11. August 2020
18 Uhr, Stadthausgarten Monschau

 

PROGRAMM
Werke von J. S. Bach u.a.

 

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr dürfen sich alle Monschauer Musikfreude auch auf den grandiosen Saxophonisten Andrey Lakisov freuen. Andrey Lakisov ist einer der führenden Saxophonisten seiner Generation. Als Preisträger zahlreicher internationaler Musikwettbewerbe gastiert er im In- und Ausland. Die Zusammenarbeit unter anderem mit der Kammersymphonie Berlin, der Lauten Company und Junge Musik Berlin führten ihn auf die großen Bühnen in Europa. Neben dem klassischen Studium widmete er sich auch dem Jazz und der Weltmusik. Er beherrscht neben verschiedenen Holzblasinstrumenten auch Gitarre, Klavier und hat sich als Sänger in der russischen Dichter- und Liedermacherszene einen Namen gemacht.
Bitte beachten Sie, dass Tickets zum Preis von 20,- € / 15,- € ermäßigt und Reservierung ausschließlich nur online unter info@montjoie-musicale.com möglich ist. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen zur Durchführung der Konzerte. Das Konzert findet außerhalb der Abo-Reihe statt.

Gartenkonzerte 2020 - Klassik im Freien

"TEUFELSGEIGER"

 

Po Fan Chen (Violine)

Donnerstag, 17. September 2020
18 Uhr, Stadthausgarten Monschau

 

PROGRAMM
Werke von N. Paganini, J. S. Bach, u.a.

 

Trotz seines jungen Alters konnte Po-Fan Chen schon große Erfolge in der internationalen Musikwelt vorweisen. Seinen ersten Violinunterricht erhielt er im Alter von 9 Jahren bei der renommierten Geigerin Natalia Yukhina in Taiwan. Im Alter von 16 Jahren bestand er die Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule Köln, Standort Aachen und studiert zurzeit bei Prof. Michael Vaiman, Schüler von David Oistrach. Seine internationale Konzerttätigkeit führte ihn als Preisträger zahlreicher Violinwettbewerbe u.a. nach Spanien (Malaga Auditorio Conservatorio „GONZALO MARTÍN TENLLADO” Hall), Polen (Gdansk Philharmonic), Österreich (Salzburg Mozarteum), Italien (Verona Music Festival), Niederlande, Deutschland, Taiwan. Zurzeit spielt Po-Fan Chen auf einer Gagliano Violine, die er als Leihgabe vom Chimei Museum (Taiwan) erhalten hat.
Bitte beachten Sie, dass Tickets zum Preis von 20,- € / 15,- € ermäßigt und Reservierung ausschließlich nur online unter info@montjoie-musicale.com möglich ist. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen zur Durchführung der Konzerte. Das Konzert findet außerhalb der Abo-Reihe statt.

photo by Dana Drechsel
photo by Dana Drechsel

ABSAGE! Nachholtermin für 2020 wird Ende Juli bekanntgegeben

 

Konzert Abo-Reihe 2019 / 2020 - Kammerkonzert

"Claras Erbe"

 

Klaviertrio Köln - Weimar

Gernot Süßmuth (Violine)
Dagmar Spengler (Violoncello)
Oliver Drechsel (Klavier)

 

Sonntag, 08. März 2020
17 Uhr, Aukloster Monschau

 

PROGRAMM
Werke von C. Schumann, L. van Beethoven & J. Ch. H. Rinck

 

Zu Ehren des Weltfrauentags reist Montjoie Musicale auf Spuren von Clara Schumann und freut sich uns auf Kammermusikwerke einer der größten Musikerinnen der Geschichte. Mit dem Klaviertrio Köln - Weimar dürfen sich Klassikliebhaber auf bekannte Gesichter der vergangenen Spielzeit freuen. Alle drei Musiker konzertieren seit Jahren als Solisten und Kammermusiker im In- und Ausland. Der deutsche Geiger Gernot Süßmuth ist seit 2002 Konzertmeister der Staatskapelle Weimar. Als Kammermusikpartner trat er u.a. Petersen-Quartett und dem Aperto Piano Quartett auf. Die Solocellistin der Staatskapelle Weimar, Dagmar Spengler, ist Preisträgerin u.a. beim Deutschen Musikwettbewerb in Bonn und konzertierte regelmäßig mit der Staatskapelle Weimar und dem Folkwang Kammerorchester Essen. Der Kölner Pianist Oliver Drechsel zählt zu den vielfältigsten Musikern seiner Generation und erhielt seine musikalische Ausbildung bei Prof. P. Gililov. Neben seiner regen Konzerttätigkeit in ganz Europa  unterrichtet er zur Zeit an der Hochschule für Musik Köln.

photo by Yvonne Kirch
photo by Yvonne Kirch

 

ABSAGE! Nachholtermin für 2020 wird Ende Juli bekanntgegeben!

 

 

 

Konzert Abo-Reihe 2019 / 2020 - Kammerkonzert

"Melancholischer Frühling"

 

Alfredo Oyáguez Montero (Klavier)

Paula Sanz Alasa (Violine)

Lucia Barrero Oliver (Violine)

 

Sonntag, 05. April 2020
17 Uhr, Aukloster Monschau

 

PROGRAMM
Werke von D. Schostakowitsch, D. Milhaud, S. Prokofiev &

M. Moszkowski

 

Poetischer Gesang trifft auf Nachdenklichkeit. Mit Alfredo Oyaguez Montero kommt ein internationaler Musiker nach Monschau, der die Stadt lieben und schätzen gelernt hat. Diesmal bringt der spanische Meisterpianist und Kammermusiker zwei junge Geigerinnen aus seiner Heimat mit in die Eifel. Paula Sanz Alasa und Lucia Barrero Oliver sind gern gesehene Gäste bei internationalen Musikfestivals. Alfredo Oyaguez widmet sich neben seiner weltweiten regen Konzerttätigkeit als Pianist, Kammermusiker und Dirigent zunehmend der pädagogischen Arbeit und gehört dem Lehrkörper des Konservatoriums in Palma de Mallorca an.

photo by Sandra Borchers
photo by Sandra Borchers

ABSAGE! Nachholtermin für 2020 mit Boris Gilburg wird Ende Juli bekanntgegeben

 

 

Konzert Abo-Reihe 2019 / 2020 - Orchesterkonzert

"250 Jahre Beethoven"

in Rahmen des Festivals Beethoven Orbit 2020

 

Sinfonieorchester Aachen

GMD Christopher Ward (musikalische Leitung)

 

Samstag, 02. Mai 2020
19:30 Uhr, Aukirche Monschau

 

PROGRAMM

Werke von L. van Beethoven

 

250 Jahre L. van Beethoven, auch Monschau feiert den großen Meister der Musik. Unter dem neuen Format "Beethoven - Orbit 2020" gastiert zu Ehren Beethovens das Sinfonieorchester Aachen mit dem amtierenden GMD Christopher Ward in der Eifelperle Monschau. Musikliebhaber dürfen sich daher auf ein besonders Konzert mit einem der traditionsreichsten Orchester Deutschlands freuen, das zudem 1825 die deutsche Uraufführung der 9. Sinfonie L. van Beethovens in Aachen gestalteten. Heute ist das Aachener Sinfonieorchester eine feste und anerkannte Größe in der Region. Diese positive Entwicklung haben sowohl frühere Musikdirektoren wie Fritz Busch, Herbert von Karajan und Wolfgang Sawallisch, die ihre Karriere in Aachen begonnen hatten. Seit August 2018 ist der Engländer Christopher Ward Generalmusikdirektor der Stadt Aachen und zählt zu den neuen Sternen der Musikszene. 2009 wurde er an der Bayerischen Staatsoper Kapellmeister und Assistent von Kent Nagano. Außerdem gastierte er an der Hamburgischen Staatsoper, der Deutschen Oper am Rhein, der Komischen Oper und an der Oper Graz.


photo by Peter Caelen
photo by Peter Caelen

ABSAGE! Nachholtermin für 2020 wird Ende Juli bekanntgegeben!

 

Konzert Abo-Reihe 2019 / 2020 - Kammerkonzert

"romantische Welten"

 

Olsi Leka (Violoncello)
Peter Caelen (Klavier)

 

Sonntag, 14. Juni 2020
17:00 Uhr, Aukloster Monschau

 

PROGRAMM

Werke von L. van Beethoven, R. Schumann & F. Mendelssohn Bartholdy

 

Die Romantik beim letzten Konzert der diesjährigen Spielzeit im Mittelpunkt des Programms. Auch hier darf L. van Beethoven als Wegbereiter nicht fehlen, hat er doch mit seinen Cello-Sonaten Monumente der Kammermusik geschaffen, und die für viele als Vorlage der Komponisten der Romantik dienen sollten. Mit dem albanischen Meistercellisten Olsi Leka und dem niederländischen Pianisten Peter Caelen treffen zwei herausragende Musiker aufeinander, die das Duospiel als wunderbare Symbiose zelebrieren. Olsi Leka war schon im Alter von 24 Jahren Solocellist des National Orchestra of Belgium und unterrichtet seit 2015 als Professor am Koninklijk Conservatorium in Brüssel. Seine Konzerttätigkeit geht quer über alle Kontinente und führt ihn regelmäßig in die großen Metropolen der Welt. Sein Klavierbegleiter Peter Caelen konzertierte ebenfalls auf den goßen Bühnen der Welt wie u.a. Concertgebouw in Amsterdam, De Doelen in Rotterdam, Beijing Concert Hall, Daning Theatre in Shanghai, the Qingdao Grand Theatre Concert Hall, Holywell Music Room in Oxford, Brussels Royal Conservatory Concert Hall.